Geheimtipps: Indien

UM DIE WELT

goldener tempel, amritsar, indien

Goldener Tempel, Amritsar, Punjab

Die Stadt gilt als das spirituelle Zentrum der Sikhs. Der Hari Mandir Sahib, der goldene Tempel, sieht besonders bei Sonnenauf- und untergang sehr eindrucksvoll aus. In der großen Gemeinschaftsküche speisen täglich Pilger, Bedürftige und hungrige Touristen kostenlos. Jeder ist unabhängig von Religion oder Wohlstand willkommen. Das Sikh-Heiligtum ist wie eine große Schatzkiste mit dem goldenen Gebäude inmitten des Nektarsees. Etwas außerhalb der Stadt findet täglich gegen 17:30 Uhr eine Zeremonie an der indisch-pakistanischen Grenze in Attari statt, um den Frieden zwischen beiden Nationen zu demonstrieren. Es ist der einzige Grenzübergang zwischen den beiden Staaten in der Punjab Region. Ein Bus bringt dich für kleines Geld an den Ort des Spektakels: Der Eintritt ist frei und du wirst viel Nationalstolz und Gemeinschaftsgefühl beim Zuschauen des Wachwechsel um dich herum wahrnehmen.
Elephanta-Höhlen, Mumbai, Maharashtra

Elephanta-Höhlen, Mumbai, Maharashtra

Das UNESCO Weltkulturerbe befindet sich auf einer Insel vor der Küste Mumbais. Die Höhlen besitzen große Kammern mit Säulen und beinhalten zahlreiche Skulpturen und Tafeln aus Stein, die dem Gott Shiva gewidmet sind. Seit den 1970ern restaurieren die Inder in Zusammenarbeit mit den Briten die Höhlen, um sie weiterhin für Touristen attraktiv zu machen. Durch die Motive und Inschriften spürt man die Verbindung zur Kultur umso näher! Man fühlt sich gleich wie Indiana Jones, wenn man durch die steinernen Hallen spaziert und die alten Statuen passiert. Aber nicht zu weit vom Weg abkommen, Schalter betätigen und vor der riesigen Steinkugel weglaufen müssen. ;)

Ghats, Varanasi, Uttar Pradesh

Ghats, Varanasi, Uttar Pradesh

Wer in Indiens die absolute Spirualitätserfahrung machen möchte, besucht die Stadt Varanasi, die für die Hindus die heiligste Stadt des Landes ist. Hier werden Leben, Tod und Erlösung vereint. Die Gassen der Stadt verzaubern die Touristen mit prächtigen Farben und leuchtenden Stoffen. Direkt am Ufer des Ganges gibt es viele Ghats (betonierte Treppen), über die die Einheimischen ins Wasser gehen, sich rasieren, meditieren oder beten. Viele Gläubige baden dort täglich im Fluss Ganges, um den Nektar der Unsterblichkeit aufzunehmen. Varanasi wird als die Stadt der Gottheit Shiva bezeichnet und liegt durch die religiösen Bräuche permanent im Rauch.

Ähnliche Artikel

Geheimtipps: Japan
Geheimtipps: Japan
Wer nicht nur die Menschenmassen in Tokio sehen möchte, sondern auf der Suche nach einem Abenteuer in Japans mystischem Umland ist, sollte sich diese Geheimtipps für die asiatische Insel anschauen! Hi
Weiterlesen
Japanischer Sommer in Tokio
Japanischer Sommer in Tokio
Feuerwerk nur zu Silvester? Nicht in Japan. Jeden Sommer gibts ein riesiges Lichterspektakel mit bunten Farben und lautem Knall. Wo genau? Wir verraten es dir!
Weiterlesen
Absolutes Muss in Indien
Absolutes Muss in Indien
Jeder kennt den Taj Mahal! Aber wer stand schon in Wirklichkeit vor diesem riesigen Bauwerk? Wir sagen dir, welche Sehenswürdigkeiten Du in Indien auf jeden Fall gesehen haben musst.
Weiterlesen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen



Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.