5 englische Snacks für die Teatime

SNACKS

vanilla scones gebäck

Scones

Die Briten lieben Teatime. Traditionell gegen 17 Uhr, aber auch zu jeder anderen Tages- und Nachtzeit möglich. Je nach Art werden mehr oder weniger Snacks dazu kredenzt. Scones sind beim Teeklatsch das A und O. Die weichen Scones werden meist mit Konfitüre oder Honig gegessen, aber zum Tee auch oft mit Clotted Cream (Streichrahm) serviert. Natürlich können die klassischen Scones mit Nüssen und Früchten gepimpt oder mit Schokolade überzogen können.
Englisches Gurkensandwich

Gurkensandwich

Ganz klassischer Toast ohne Rand in Dreiecke geschnitten. So werden Sandwiches in England serviert. Besonders beim Cricket ist dieser leichte Pausensnack beliebt. Durch die saftigen Gurken wird die Stulle zum erfrischenden Genuss bei einem Nachmittagstee. Gerne werden die Brotscheiben auch noch mit Frischkäse und Schnittlauch bestrichen, um den Gurken ein würzigeres Aroma zu verleihen.

Pear Pies

Pear Pies

Birnen haben diese unglaublich butterige Konsistenz, die hervorragend zu einer knusprigen Hülle passt. Diese kleinen Kuchenhappen funktionieren perfekt als Mini-Dessert bei Tee. Entweder versinkt die Birne im ganzen offen im Küchlein oder es wird eine kleine Mürbeteigdecke darübergelegt. Besonders beliebt sind dabei auch Füllungen mit Quark, Schmand oder Honig.

Lemon cake bites

Lemon Cake Bites

When Life gives you lemons! Genieße kleine Zitronenkuchen als perfektes Fingerfood beim 17-Uhr-Tee. Diese kleinen Happen machen jeden langweiligen Kaffeeklatsch bei Oma viel erträglicher - erfrischend und süß.

biscuits kekse

Biscuits

Der unangefochtene Sieger für die Tea Time ist das Teegebäck, wie das aus der runden Dose bei Oma, wo nur Nähzeug drin ist. Die Biscuits gehören zum festen Ritual und sie gibt es in vielen verschiedenen Keksvarianten. Was sich wirklich Biscuit nennen darf und was nicht, ist hart umstritten. Eher süße Kekse werden in den Tee getaucht und geschmaust.

Ähnliche Artikel

Rezept: Mochi
Rezept: Mochi
Mochi klingt nicht nur süß - die kleinen Bällchen sind der perfekte Sommersnack, wenn sie aus dem Kühlschrank oder Tiefkühlfach kommen. Wie du sie ganz einfach selbst machst und etwas aufmotzt, erfähr
Weiterlesen
Kasutera: japanischer Rührkuchen
Kasutera: japanischer Rührkuchen
Was haben Portugal und Japan gemeinsam? Das Verlangen nach einem ganz einfachen Rührkuchen. Hier erfährst du, wie die beiden Nationen trotz großer Distanz ein Rezept teilen!
Weiterlesen
Shibuya Toast aus Japan
Shibuya Toast aus Japan
French Toast gefällig? Warum nicht mal das Shibuya Toast ausprobieren. Was es sich mit diesem Dessert aus Japan auf sich hat? Hier erfährst du es!
Weiterlesen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen



Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.